Newsabout UniversalProjektProjects and activities in press and media.

April 2017

Frohe Ostern

Februar 2017

Der Berghof wird in neuem Glanz erblühen

Seit mehreren Jahrzehnten schmiegt sich der Berghof in die wunderbare Umgebung der Gasteiner Bergwelt und ist für Wanderer, Urlauber und Einheimische zugleich ein Zeitzeuge der Veränderung.

Nachdem jahrelang glückliche Urlauber den Charme und die einzigartige Lage des Berghofes mit traumhaftem Ausblick auf die Berglandschaft genießen durften, werden ab spätem Frühjahr 2017 neue Wohnträume in dem geschichtsträchtigen Gebäude entstehen.

Es wurde fest vereinbart, dass der Berghof in neuem Glanz und gewohntem Charme fortbestehen sollte und weiterhin die Eleganz der Berge mit dem Zauber der Moderne verbinden sollte.

Nach intensiver Planung und Zusammenarbeit mit Herrn Eric Knauerhase (Baumeister aus Hofgastein) und der deutschen Architektin Dr. Antonia Hollerbach und Ihrem Büro UniversalProjekt entstand eines der wohl modernsten und spannendsten Wohnungsbauprojekte in Hofgastein.

Hinter der eleganten Fassade und den handgeschnitzten Balkonen haben sich die Designer bei dem luxuriösen Ausbaustandard mit echten, für die Region bekannten Materialien ausgetobt: Echtholzböden mit edlen Natursteinen sowie höchste Qualität bei allen Einbauten und Produkten war die oberste Prämisse.

Die Auswahl der Materialien, die Bauweise und der Umgang mit dem Berghof begründet auf Nachhaltigkeit, Langfristigkeit und dem Wunsch, die Region zu stärken.

Die gewählte schlichte Eleganz der Räumlichkeiten, die Vielfalt der angebotenen Wohnungen bis zum exklusiven 360°-Rundum-Blick-Penthouse geben dem Berghof seinen charmanten, luxuriösen Charakter.


Mehr infos @: www.berghof-residenz.at

Januar 2017

Q/S design by Shop in Mannheim

The s.Oliver’s daughter brand “Q/S design by” shop developed by UniversalProjekt recently opened its doors and gets featured in the prestigious publication TextilWirtschaft Laden 2016.

Mai 2016

Maingold opens Pop-up shop in Frankfurt

Fashion Boutique Maingold is set to collaborate with UniversalProjekt in their newest branch in the international city of Frankfurt am Main. The already popular boutique from the Würzburg, Germany region is set to inject Frankfurt with a dose of their “ur-ban street style” while delivering to the city’s demanding clientele their standard level of quality, attention to detail, uniqueness and personalized customer care they have become famous for.

The pop-up is set to include world recognized brands such as Levis, Adidas, Ugg und Drykorn as well as international trend brands such as Soludos, VOR Sneaker and lala Berlin. The store will be situated in ma´ro Opernquartier – a completely new and exclusive shopping center located in the heart of Frankfurt City Center.


Please visit the store at:

Maingold
Neue Mainzer Str. 80
60311 Frankfurt am Main
www.maingold-fashion.de


For more information please click: here

April 2016

UniversalProjekt collaborates with AKDO´s showroom in NYC

AKDO, the tile and stone brand, has opened its first showroom to spotlight its global stone, tile and mosaic collections in a single place. Located at 22 West 21st Street in New York, the 10,000-square-foot, two-floor space is evidence of the 25-year-old company’s transition from product design, manufacturing and distribution to retail.

The new showroom has two custom art mosaics on display, one adapted from a chinoiserie wallpaper and another a floral still life, both created from thousands of pieces of natural stone in dozens of colors.


Read full article: here

December 2014

The Hollerbach Group introduces their new pop-up shop concept: Bubble Boxx – A Happy Maker

The Hollerbach Group are proud to present our new pop-store concept: Bubble Boxx. The recently launched stores opened their doors first in Germany and Austria, offering to customers products related to fashion, design, home décor and accessories. The concept of the innovative shop in shop stores is to be “Happy Makers”; meaning that we are the perfect place where you enter to purchase something perhaps you might not need but that will make your day happier.

Under the premise that trends move fast and so do we, Bubble Boxx seeks to provide customers with the details that make life more fun, colourful and enjoyable. As we all know, details make all the difference and Bubble Boxx is here to give you access to those one of a kind, unique details that will truly reflect your personality and add your personal spin in everything you do. From dressing in the morning, accessorizing your home all the way to decorating for the next holidays, Bubble Boxx has you covered with those special pieces you have been looking for. In Bubble Boxx we are passionate for everything design related and we are ready to bring to your hands all products which will elevate your life into something more creative and chic.

Get ready to be inspired by our latest styles and trends and leave behind everything that is boring, out of date and doesn’t bring joy to your life.


For further information please visit: http://bubble-boxx.com

May 2014

55,555 Euro Raised in the 24th Hollerbach-Creative-Cup

Under perfect weather, great organization and generous donors; the 24th Hollerbach-Creative-Cup has one again raised record-high proceeds for the Arnold Hollerbach-Stiftung Charitable Foundation. The funds are intended to continue to strengthen our communities and improve the lives of those in need.

Guest of all golfing abilities started early in the morning in a day of golf, a little friendly competition and feeling good knowing the money raised would support the less fortunate. While some spend the day in the beginners course offered by golfing experts, our experienced golfer guests enjoyed a time of challenging sportsmanship in the Glashofen-Neusaß e.V. Golfcourse.


For more information on the Arnold Hollerbach-Stiftung Charitable Foundation please refer to: www.hollerbach-stiftung.de

FAUX VAU: A new restaurant proposal by Helen Unsin in collaboration with UniversalProjekt located in the multi-culti and cosmopolitan city of Hamburg in northern Germany.

The assorted choice of furniture, surfaces, lighting and decoration are synonym of a casual environment filled with intriguing and unusual finds which is intended to attract the curiosity of a consumer looking for a new and alternative style of dinning.

A striking oversized column with exposed bricks brings warmth to the venue while at the same time providing an element of industrialized design which is characteristic of the city of Hamburg. The column provides a visual barrier which breaks the space into different dinning alternatives. Customers can decide whether to sit for a fast lunch-on-the-go, lounge in a comfortable arm chairs with a cup of coffee or have a family style get-together with friends.

Pops of pastel colors together with light wood tones contrast the roughness of exposed pipes and bricks, cement floors and angular black counters. Curtains and upholstered chairs in rich fabrics in warm grey hues counteract the roughness of coffee tables made out of repurposed raw wood pallets creating a relaxed and cozy yet sophisticated environment. Simplistic and industrial inspired lighting fixtures serve the purpose of contemporary decoration which reinforced the eclectic, alternative and modern ambiance of the restaurant.

Juli 2012 / Magazin „A la Carte“ vom Klocke Verlag

Hotel Reethüüs: Kampener Lifestyle mit Persönlichkeit.

Schon in der neugestalteten kleinen Lobby empfängt den Gast das, was das privatgeführte Hotel Reethüüs so ganz besonders macht: individuelle, von den Experten von "UniversalProjekt" geschaffene Räumlichkeiten, die mit ihrer stilvollen Mischung aus urbaner Eleganz und maritimen Elementen eine herrlich entspannende Wohlfühlatmosphäre schaffen. Man blickt in den weitläufigen, 6500 Quadratmeter großen Garten, der pünktlich zur Saison mit weiteren windgeschützten Terrassenplätzen mitten in der Idylle des Naturschutzgebietes Kampener Heide naturnahe Entspannung verspricht.

Und man freut sich über die persönliche Begrüßung durch Gastgeberin Magdalena Terlikiewicz und ihr charmantes Team, das jeden Sylt-Aufenthalt so angenehm und individuell wie möglich gestaltet. Doch die stilvolle Umgestaltung der Lobby und die neuen Entspannungsinseln im Garten sind nicht die einzigen Neuheiten, die es aus dem Reethüüs zu berichten gibt. Mit hellen Farben, edlen Stoffen und individuellen Möbeln präsentieren sich auch die neun, in diesem Winter komplett renovierten Zimmer im Haupthaus. Mit ihnen wurden die vor drei Jahren begonnenen Renovierungsmaßnahmen nun komplett abgeschlossen. Oder doch nicht? "Direkt neben dem Reethüüs-Anwesen entstehen im Moment zwei super luxuriöse Ferienwohnungen mit je zwei Schlafzimmern, eigener Küche und sogar einer privaten Sauna, die wir unseren Gästen, natürlich inklusiv unseres Hotelservices, voraussichtlich ab nächstem Frühjahr anbieten können", erklärt Magdalena Terlikiewicz.

Die stetig steigende Nachfrage nach unseren vier komplett ausgestatteten Appartements auf der gegenüberliegenden Straßenseite, die wir auf Wunsch mit oder ohne Hotelservice vermieten, zeigt, dass der Bedarf für einen Urlaub in der individuellen Freiheit eines Appartements, ohne dabei auf erstklassige Dienstleistung zu verzichten, auf jeden Fall vorhanden ist. Zu den exklusiven Reethüüs-Leistungen gehören der kleine, aber sehr feine Wellnessbereich, der mit Schwimmbad, Sauna und Solarium Entspannung bietet. Weiterhin gehören zu den Leistungen ein wirklich erstklassiges Frühstück, das von 8:00 bis 12:00 Uhr keinen kulinarischen Wunsch unerfüllt lässt und das bei schönem Wetter selbstverständlich auch im Garten oder auf der eigenen Terrasse (acht der zwanzig Zimmer und Suiten verfügen über eine eigene Terrasse) serviert wird. Kein Wunder also, dass so mancher Gast den ganzen Tag hier verbringen möchte – und das, obwohl der Strand, das Watt und die mondänen Shopping- und Ausgehadressen Kampens quasi vor der Haustür liegen. Für das leibliche Wohl der Hausgäste sorgt den ganzen Tag über eine kleine Karte mit lukullischen Leckereien. Diese persönliche Gastlichkeit und der individuelle Kampener Lifestyle, welche die Atmosphäre des charmanten Privathotels prägen, führen dazu, dass ein Großteil der Gäste immer wieder, manche sogar mehrmals im Jahr, in "ihr" Reethüüs zurückkehren.

5. / 6. November 2011 / Rhein-Neckar-Zeitung

Eine Loge so gemütlich wie ein Wohnzimmer Stadionloge der Hardheimer Hollerbach-Gruppe als eine der 18 besten Deutschlands ausgewählt

Hardheim/Sinsheim. (rüb) Für den normalen Fan bleiben ihre Türen zumeist verschlossen, auch wenn es ihn brennend interessieren würde, was dort gesprochen oder wie darin gefeiert wird: Die Rede ist von den Logen in den Bundesligastadien. Nun öffnen sich diese sonst verschlossenen Türen erstmals für die breite Öffentlichkeit: Der prachtvolle Bildband "Die besten Fußball-Logen Deutschlands" stellt 18 Logen der Stadien der ersten und zweiten Liga in eindrucksvollen Fotos und prägnanten Texten vor. Ausgewählt wurde auch die Loge der Hardheimer Hollerbach-Gruppe in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena.

Der Bildband stellt die Vielfalt und den Ideenreichtum der kreativsten Logen Deutschlands vor. Die künstlerische Bandbreite reicht von einer Kapelle bis zur Retro-Kabine. "Diese Räume erzählen wirkliche Geschichten und lassen dabei den Fußball erlebbar werden", schreibt Autor Daniel Schoeps. Unter dem Motto "Schöner wohnen im Kraichgau" widmet das Buch der Loge 317 im Stadion der TSG 1899 Hoffenheim sechs Seiten. Auf 35 Quadratmetern hat die Hardheimer Hollerbach-Gruppe sich hier ein Denkmal gesetzt. Die Loge zeichnet sich durch beeindruckende Stilsicherheit und ein traumwandlerisches Gespür für die richtigen Materialen aus – Attribute, die auch den Autor überzeugt haben.

Stilvoller lässt sich ein Fußballspiel nicht verfolgen: Blick in die Hollerbach-Loge. "Wir haben uns natürlich riesig gefreut, als wir erfahren haben, dass unsere Loge in das Buch aufgenommen werden soll", erzählt Juniorchefin Antonia Hollerbach, die den Innenausbau der firmeneigenen Loge selbst verantwortete. Zunächst hätte der Herausgeber nur ein oder zwei Seiten für die Sinsheimer Loge vorgesehen gehabt: "Doch beim Vor-Ort-Termin war er so beeindruckt, dass sechs Seiten daraus wurden."

Autor Daniel Schoeps findet in seinem Beitrag über die Loge jedenfalls nur lobende Worte: "Der badisch-fränkische Bauunternehmer Arnold Hollerbach hat im Sinsheimer Stadion den kompletten Innenausbau der 40 Logen übernommen. Und bei der eigenen Loge keine Kompromisse gemacht, sondern sie direkt als verlängertes Wohnzimmer ausgebaut. Neben dem Beruflichen verbindet Hollerbach und Hoffenheim eine lange Rivalität, deren Wurzeln tief im badischen Provinzfußball liegen.

Denn der TV Hardheim, Stammverein der Familie Hollerbach, war über lange Jahre hinweg der natürliche Gegner der TSG 1899 Hoffenheim. Damals allerdings noch in der Verbandsliga. Als dem Dorfclub Jahre später ein neues Stadion gebaut wurde, bekam die Hollerbach-Gruppe nicht nur den Zuschlag für den Innenausbau aller Logen, sondern mietete auch direkt eine besonders große für das eigene Unternehmen. Und hier hat sich die Juniorchefin richtig ausgetobt. Eine Stadion-Loge, die wie ein Wohnzimmer daherkommt und fast nur mit Sonderanfertigungen eingerichtet wurde. Angefangen bei dem großen, höhenverstellbaren Tisch. Fortgesetzt vom handgefertigten Baumwoll-Teppich oder den Swarovski-Kristallen, die der Loge als Deckeninstallation einen femininen Anstrich geben. Im Kraichgau kann die dritte Halbzeit auch mal bis morgens um vier gehen, Partys mit 35 Leuten sind keine Seltenheit im heimlichen Hot-Spot der Rhein-Neckar-Arena."